Eröffnung des neu renovierten Schauspielhauses in Linz

Tag der offenen Tür am 2.April 2017

 

In den Jahren 1788 bis 1803 wurde an die Linzer Redoutensäle am Fuße des Schlossberges das Landständische Theater angebaut und die Fassade des gesamten Gebäudes im Stil des Empire renoviert.

In den Jahren 1920 trat die Oper zunehmend in den Vordergrund und gewann an Beliebtheit.

Als Erstaufführung  wurde 1923 ein Stück von Berthold Brecht aufgeführt.
1957 wurde der Zuschauerraum nach Entwürfen Clemens Holzmeister erneuert.Nach seinen Entwürfen wurde 1956 und 1958 die Kammerspiele erbaut.

Ab September 2013 wurde das große Haus an der Promenade als Spielstätte unter der neuen Bezeichnung als Schauspielhaus an der Promenade geführt.Seit dem Frühjahr 2016  wurde das Schauspielhaus , insbesondere Zuschauerraum und Foyers, renoviert.

April 2017 wurde die Eröffnungspremiere von Williams Shakespeares gespielt.

Als ehemalige langjährige Mitarbeiterin freue ich mich besonders wenn ich diese schönen Bilder präsentieren kann !

Verkürzte Texte und das Foto vom Landestheater Linz an der Promenade
(stammen von (Wikipedia-Herrn Peter Androsch.)
Wofür ich mich herzlich bedanken möchte.